Skip to main content

Erste Hilfe Kurse – auch im Fitnessbereich sinnvoll

Erste Hilfe im Fitnessstudio und im eigenen Home-Gym

Erste Hilfe beim Sport - Ein Verbandskoffer ist ein Must Have!

Erste Hilfe beim Sport – Ein Verbandskoffer ist ein Must Have!

Erste Hilfe wird immer dann benötigt, wenn es am wenigsten vermutet wird. Gerade beim Sport kommt es nicht selten zu Verletzungen bis hin zum Herzinfarkt. Erste Hilfe ist nicht nur im Straßenverkehr wichtig, in jeder Lebenssituation kann diese benötigt werden. Doch dafür gibt es Kurse. Ein Grundkurs in Erste Hilfe sollte jeder mitgemacht haben und ihn auch in regelmäßigen Abständen auffrischen.

Warum lohnt sich ein Erste Hilfe Kurs?

Beim erste Hilfe Kurs lernt man die Versorgung kleiner Wunden, Prellungen und Verstauchungen, die Erstversorgung von Knochenbrüchen, Erste Hilfemaßnahmen beim Kreislaufkollaps und Schock und vieles mehr. Man wird Befähigt eine Herzmassage mit Mund-zu-Mund Beatmung durchzuführen.

Wenn es zu einem Herzstillstand gekommen ist, sollte eine Herzmassage durchgeführt werden. Allein deshalb kann es sich schon lohnen, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert zu haben.

Dort wird neben der Massage auch die stabile Seitenlage geübt. Hierbei geht es darum, dass der Betroffene während einer Bewusstlosigkeit genug Luft bekommt, oder nicht am eigenem Erbrechen erstickt.

Erste Hilfe Kurse für Fitnesstrainer

Erste Hilfe Kurs: Hier lernst Du die Herzmassage

Erste Hilfe Kurs: Hier lernst Du die Herzmassage

Es gibt sogar spezielle Erste Hilfe Kurse für den Fitnessbereich. In diesen können sich Fitnesstrainer oder Studiobesitzer weiterbilden. Hierbei werden nicht nur Grundlagen vermittelt. Es wird gezielt auf die Umgebung in einem Fitnessstudio eingegangen. Abgesehen davon, ist es sogar zu empfehlen, dass jeder Trainer solch einen Erste-Hilfe-Schein besitzt. Doch welche Bereiche werden beim Erste-Hilfe Kurs für das Fitnessstudio abgedeckt?

– Rechtliche Grundlagen
– Organisation im Sportbereich
– Typische Sportverletzungen
– Reanimation von Kindern und Erwachsenen

Das sind nur vier von vielen weiteren Themen, welche beim Kurs behandelt werden und zeigen, dass es sich lohnen kann. Denn die Fitnesstrainer werden auf jede Situation vorbereitet. Selbst wenn es um das Verbinden von Wunden geht.

Erste Hilfe Kurse für Kinder

Doch auch wenn das eigene Kind mit Freunden zum Sport geht, kann dies selbst Hilfe leisten. Denn es gibt auch Kurse für Kinder. Somit lernen bereits die ganz Kleinen, wie das mit der Wiederbelebung geht. Diese Kurse werden ab einem Alter von Acht Jahren empfohlen. Daher sollte jedes Schulfanfänger-Kind in der Lage sein, andere zu retten. Erste Hilfe im Fitnessstudio ist genauso wichtig wie Brandschutz.

Der Verbandskasten – ein Must Have in jedem Fitnessraum

Natürlich ist es dann auch immer wichtig, für einen Verbandskasten zu sorgen, welche gut sichtbar im Raum aufgehängt werden muss. Was nun alles im Erste-Hilfe Koffer ist, hängt vom Hersteller ab.

Wichtig ist, dass Verbandszeug vorhanden ist. Aber auch sollten Dinge zum Kühlen nicht fehlen. Oft wird eine kleine Schere mit angeboten, mit welcher die Verbände leichter zugeschnitten werden können. Wenn dann ein Teil, oder mehrere fehlen, können auch Nachfüllsets gekauft werden. Diese sind deutlich günstiger als ein Koffer. Da diese Koffer wenig Platz wegnehmen, können diese auch neben den Fitnessgeräten aufbewahrt werden. Es sollte dann darauf geachtet werden, dass dieser Koffer, oder auch Kasten mit einer Wandhalterung angeboten wird. Augenkompressoren, Rettungsdecke und Verbandstücher dürfen ebenso nicht fehlen. Diese Koffer oder auch Nachfüllmaterial kann man gut in Online Apotheken kaufen. Die genannten Dinge können helfen, bis der Notarzt eintritt oder ein Arzt die Verletzungen fachkundig versorgen kann.

Wie kann man Verletzungen und Unfälle beim Sport vorbeugen?

Verletzungen beim Sport besser vorbeugen!

Verletzungen beim Sport besser vorbeugen!

Die wichtigste Maßnahme, welche ergriffen werden sollte ist, dass genug Platz für alle ist. Wenn jeder Sportler seine eigene Matte, oder genug Abstand zum anderen hat, können Unfälle vermieden werden. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Matten rutschfest sind.

Der Sportler selbst, kann sich ebenso absichern und zwar mit einer Versicherung. Denn wenn schon eine Krankheit mit ins Fitnessstudio geschleppt wird, diese aufgrund der körperlichen Anstrengung sich ausweitet, ist eine Versicherung die perfekte Lösung. Somit müssen sich Studiobesitzer auch nicht für die unverantwortlichen Sportler verantwortlich fühlen.

Generell gilt, dass mit offenen Wunden, oder einer Erkältung nicht trainiert werden sollte. Nur wer sich absolut fit fühlt, sollte mit dem Training beginnen.

Ausreichend Trinken beim Sport beugt Kreislaufbeschwerden vor.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, besorgt sich einen Personaltrainer. Dieser kann noch mal genauer sehen, ob und wie es dem Sportler geht.

Ein Erste Hilfe Kurs bietet auch viele Informationen rund um das Thema „Verletzungen vorbeugen“.

Erste Hilfe Koffer von Soehngen – regelmäßig Bestseller Nr. 1 auf Amazon

Erste-Hilfe-Koffer - Regelmäßig Bestseller Nr.1 SOEHNGEN Erste-Hilfe-Koffer

41,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *
Letzte Artikel von Fitness Redaktion (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge